Zum Inhalt springen

Ein Europa – eine Armee? Vom Wert militärischer Integration

Am 11. November 1918 ging der Erste Weltkrieg zu Ende. Wie der französische Präsident Emmanuel Macron in seiner Rede zum 100. Jahrestag des Kriegsendes verdeutlichte, bildet dieses historische Datum einen wesentlichen Bezugspunkt für das „Friedensprojekt Europa“. Kurz vor den Gedenkfeiern in Paris hatte er sich zugleich erneut für den Aufbau einer europäischen Armee ausgesprochen.  

Lesen Sie das Editorial


Alexander-Merkl.jpg

Die EU kann ihre Werte nur glaubhaft vertreten, wenn sie sich ihnen in der politischen Praxis auf allen Ebenen unterwirft 
Zusammenfassung  Originalartikel

Foto_Rinke_2018.jpg

Beim Aufbau gemeinsamer militärischer Fähigkeiten darf die EU das Leitbild der „Friedensmacht“ nicht aus dem Auge verlieren
Zusammenfassung  Originalartikel

Mandry.JPG

Nur wenn sich die EU auf ihr Wertefundament besinnt, kann ihre Gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik die richtigen Akzente setzen 
Zusammenfassung   Originalartikel

Ehrhart.jpg

Gezielte sicherheits- und verteidigungspolitische Integration für die „Friedensmacht Europa“ ist sinnvoll – eine EU-Armee auf keinen Fall
Zusammenfassung  Originalartikel

Lefeez.JPG

Die Rüstungs- und Verteidigungsgemeinschaft vor die politische Gemeinschaft zu stellen, ist wirtschaftlich fragwürdig und politisch riskant 
Zusammenfassung  Originalartikel

Thiessen.jpg

Die Europäisierung der Streitkräfte ist für die EU und ihre Bürger viel mehr Chance als Risiko
Zusammenfassung  Originalartikel

Kamp.jpg

Emanzipation mit Augenmaß

Karl-Heinz Kamp

Die EU kommt um die Verbesserung ihrer militärischen Fähigkeiten nicht herum
Interview 

Viljar-Veebel.jpg

Estland verlässt sich auf die NATO, kann aber vom neuen Schwung in der europäischen Sicherheitspolitik profitieren 
Zusammenfassung  Originalartikel

Maxim_Kuzmin.JPG

Wenn die militärische Kooperation in Europa auch die NATO stärkt, wird sich Russland herausgefordert fühlen 
Zusammenfassung  Originalartikel


Special: Ein Leitbild für gemeinsame Streitkräfte

Bartels.jpg

Über Integrationsfortschritte beim Militär und europäische Staatsbürger in Uniform
Interview

Foto_Doerfler-Dierken.jpg

Die Innere Führung könnte zur Leitkonzeption für Europas Streitkräfte werden
Originalartikel

Klaus-Beck.JPG

Im Rahmen von PESCO sollte auch eine europäische Führungsstruktur und –kultur erarbeitet werden

 

 

 

EC_Eurocorps.png

"Die Möglichkeit, voneinander zu lernen": Fünf Angehörige des Eurokorps in Straßburg über militärische Zusammenarbeit
Interviews